Home » Ganztagsschule » AGs » Zirkus

Zirkus

Die Zirkuswelt mit ihrem exotischen Flair übt eine fast magische Anziehungskraft auf Kinder aus. Aber auch Jugendliche – das zeigt sich in der Praxis immer deutlicher – fühlen sich von den artistischen Körper- und Bewegungskünsten, wie sie im Zirkus geübt werden, mehr und mehr angezogen. Während Kinder zunächst Zirkus spielen, indem sie Seiltänzerinnen, Dompteure und Clowns darstellen, wollen Jugendliche das Jonglieren oder akrobatische Kunstfertigkeiten erlernen, um sie dann vor dem Publikum zu präsentieren. Der pädagogische Wert des „sanften Abenteuers“ Zirkus liegt in der Erziehung zur Selbsterziehung. Die Motivation geht vom Kinde aus. Es erzieht sich selbst dazu, standhaft, beständig und tragfähig zu sein, Haltung zu bewahren, um damit anderen Halt zu geben und den Zusammenhalt in der Gruppe zu unterstützen, so z.B. beim Bau einer Menschenpyramide. Damit nimmt jeder Mitwirkende ein kalkulierbares Risiko auf sich. Die Pyramide kann wackeln und in sich zusammenfallen. Aber irgendwann steht sie – ein Werk der Gemeinschaftsleistung. Das sind Spitzenerlebnisse, Highlights und Sternstunden der Bewährung, des Abenteuers.

 

November 2019
M D M D F S S
     
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930